Liebe Eltern!

 

Im Schuljahr 2015/16 hat unser Gymnasium 150. Geburtstag gefeiert. Damit ist das BG die älteste Bildungseinrichtung dieser Stadt. Seit Oktober 1865 vermittelt diese Hollabrunner Institution, das “Flaggschiff” unserer Bildungsstadt, jungen Menschen Grundkenntnisse, Grundfertigkeiten und Grundhaltungen und festigt diese, um mit einer umfassenden Allgemeinbildung einen soliden Grundstein für den weiteren Weg unserer Kinder zu legen.

 

Die AHS ist mit der breiten Allgemeinbildung inklusive Einblick in die Wirtschaft und dem intensiven Fremdsprachenunterricht als Schulform aktueller denn je. Mit der AHS-Matura stehen viele Wege offen in eine Welt, die sich mit der digitalen Transformation und der Digitalisierung der Wirtschaft und des Lebens rasant entwickelt. Wir befinden uns in Zeiten des Umbruchs und stehen unmittelbar vor der nächsten industriellen Revolution.

 

Seit 150 Jahren meistert das Gymnasium die ständige Weiterentwicklung, in unseren Tagen die Verbindung von Tradition mit modernen Ausbildungsinhalten und Technologien im Vergleich zu anderen Schultypen, vorbildhaft. Hier ist das gute Abschneiden unserer Maturaklassen bei der heuer zum zweiten Mal durchgeführten Zentralmatura zu erwähnen. Für diese Herausforderung haben die Lehrer an unserer Schule den Maturanten offensichtlich das richtige Wissen vermittelt. Die Ergebnisse lagen im Bereich der Erwartungen bzw. waren sie besser als bisher. Die hohe Qualität der Ausbildung an unserem Gymnasium wurde im österreichweiten Vergleich bestätigt.

 

Die IT-Infrastruktur unserer Schule kann sich sehen lassen. Es wurde in den vergangenen Jahren, vor allem im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten der Schulgemeinschaft, regelmässig investiert, und auch für die Zukunft werden Projekte geplant, um als Schule zukunftsfit zu sein und den Schülern eine adäquate Ausbildung für das “Industrie 4.0”-Zeitalter auf den Lebensweg mitzugeben.

 

Die AHS und speziell unsere Schule gilt als hochqualitativer (und dabei schnellster) Weg zur Matura, der neben dem sprachlichen oder realistischen Bildungsschwerpunkt sehr gute Allgemeinvoraussetzungen für eine fokussierte Berufsausbildung und eine erfolgreiche Zukunft bietet.

 

Der Zustrom in das BG Hollabrunn ist groß. Die Gründe dafür sind, dass sich das Gymnasium ständig weiterentwickelt, und dass es die vielen engagierten Lehrer gibt, die ihren Schülern mit Freude Wissen vermitteln.

 

Ich gratuliere dem BG und BRG Hollabrunn an dieser Stelle nochmals zum heurigen Jubiläum und wünsche der Schulgemeinschaft und allen, die an unserer Schule ein- und ausgehen, bei der zukünftigen Arbeit weiterhin viel Erfolg, Freude und Anerkennung. Und schöne Ferien!

 

Mag. Alexander Strobl

Elternvereinsobmann